Mittelstück für die weiße Hochzeit - 5 Tipps für das perfekte Mittelstück für die Hochzeit

5 Tipps zur Gestaltung des perfekten Tafelaufsatzes für die Hochzeit

Ein Mittelstück für die Hochzeit ist etwas, das immer auf Hochzeitsfotos zu sehen ist, aber bei der Planung leicht übersehen wird. Meistens überlassen die Paare dies einfach ihren Koordinatoren und Lieferanten. Wenn Sie Ihre Hochzeit jedoch selbst organisieren, müssen Sie den Tafelaufsatz in Ihre To-Do-Liste aufnehmen. 

Das Verfahren ist eigentlich ganz einfach. Es geht darum, die besten Blumen und Accessoires auszuwählen, die Ihre Braut- und Gästetische ergänzen. Trotzdem sollten Sie sich viele Gedanken darüber machen, denn Sie möchten, dass Ihre Hochzeitsfeier und Ihr Empfang für Sie und Ihre Gäste unvergesslich werden.

Hier sind also fünf Tipps für den perfekten Tafelaufsatz zur Hochzeit:

1. Einem Thema treu bleiben


Man kommt leicht in Versuchung, all die schönen Blumen in den Mittelteil der Hochzeit zu integrieren. Am besten ist es jedoch, sich an ein Thema zu halten, damit die Farben Ihrer Dekoration und Ihres Gefolges zusammenpassen. 

Sie sollten zwar die Farben und Farbtöne des von Ihnen gewählten Motivs verwenden, aber Sie können die Monotonie vermeiden, indem Sie Akzente und andere überraschende visuelle Elemente in Ihre Tischdekoration einbauen.

Eine Mischung aus hohen und kurzen Tafelaufsätzen, die mit Spiegeln und Fundstücken akzentuiert werden, verleiht dem Raum Dimension und lässt ihn lebendig und substanziell wirken. Um hohe Tafelaufsätze zu gestalten, können Sie Vasen in die Höhe stellen oder Kerzen verwenden.

Fragen Sie Ihr Hochzeitsflorist über mögliche Themen, die dafür sorgen, dass Ihr Tafelaufsatz auffällt und zu einem der Hauptpunkte der Veranstaltung wird. Gleichzeitig sollte es mit dem Gesamtmotiv Ihrer Hochzeit übereinstimmen. 

2. Überlegen Sie sich Ihren Veranstaltungsort


Abgesehen vom Thema müssen Sie auch an den Veranstaltungsort denken. Mit Blumen werden Sie keine Probleme haben, da sie jeden Raum verschönern können. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass Sie beispielsweise Kerzen und Glasvasen oder -schalen verwenden, da einige Veranstaltungsorte strenge Vorschriften für offene Flammen und zerbrechliche Gegenstände haben.

Vergewissern Sie sich, dass Sie oder Ihr Koordinator Ihre Dekorationspläne mit dem Veranstaltungsort absprechen. Falls Wachskerzen nicht erlaubt sind, können Sie sich auch für batteriebetriebene Kerzen entscheiden. Wenn zerbrechliche Gegenstände nicht erlaubt sind, sind Vasen oder Schalen aus Metall oder Stein eine gute Alternative zu Glas. Sie sorgen für die gewünschte Atmosphäre und gewährleisten gleichzeitig die Sicherheit und die Einhaltung der Vorschriften des Veranstaltungsortes. 

3. Über die Platzierung nachdenken


Grün auf dem Hochzeitstisch - 5 Tipps für den perfekten Hochzeitsschmuck

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist der Standort der Tafelaufsätze. Meistens werden sie auf Tischen aufgestellt. Daher müssen Sie sich über die Größe und Form der Fläche im Klaren sein, auf der Sie die Arrangements platzieren werden.

Achten Sie vor allem darauf, dass genügend Platz für Teller und Besteck vorhanden ist. Die Gäste müssen bequem sitzen können, ohne beim Essen mit den Ellbogen aneinanderzustoßen. 

Bei runden Tischen sollten Sie sich auf einen Tafelaufsatz beschränken, um keinen Platz für Geschirr und Besteck zu verschwenden. Hohe Tafelaufsätze sind ebenfalls ideal, da sie den vertikalen Raum maximieren. Außerdem können sich die Gäste so leichter mit anderen unterhalten.

Quadratische Tische hingegen bieten in der Mitte mehr Platz, was Sie nutzen können, indem Sie eine Reihe von Blumen und Dekorationen in der Mitte platzieren. Sie können sich sogar für mehrere Schwerpunkte entscheiden, um die Einrichtung optisch interessanter zu gestalten.

Auf rechteckigen Tischen, die vor allem für präsidiale Hochzeitstische verwendet werden, lassen sich mehrere Tafelaufsätze aufstellen. Sie können ein großes in der Mitte des Tisches platzieren und den Rest des Raumes mit kleineren Arrangements füllen. Achten Sie nur darauf, dass sie schmal bleiben, damit der Tisch nicht überfüllt ist.

4. Wählen Sie Blumen für die Saison


Auch wenn Sie bereits eine Vorstellung davon haben, was Sie mit Ihrem Tafelaufsatz erreichen wollen, sollten Sie dennoch vorsichtig sein und ein bestimmtes Budget einhalten. Für die meisten Menschen sind zu hohe Ausgaben für Hochzeitsfloristik und Dekoration ist unpraktisch. 

Zum Glück können Sie Ihre Vorstellungen trotzdem verwirklichen, indem Sie sich für saisonale Blumen entscheiden. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und haben es nicht schwer, Lieferanten zu finden, falls Sie mehr für Ihre Arrangements benötigen. 

Beliebte Blumen im Frühling sind Flieder, Tulpen und Magnolien. Ziehen Sie weiße Rosen, Hortensien und Lavendel im Sommer in Betracht, wenn es sie in Hülle und Fülle gibt. Wenn Sie eine Zeremonie im Herbst veranstalten möchten, sind Chrysanthemen, Dahlien und Ringelblumen die beste Wahl. Für Winter-HochzeitenWeihnachtsblumen wie Weihnachtssterne und Nelken gibt es in Hülle und Fülle. 

5. Einige Lichter hinzufügen


Kerzen und Laternen können die Atmosphäre für ein romantisches Abendessen schaffen. Wie bereits erwähnt, sollten Sie mit dem Veranstaltungsort absprechen, welche Arten von Lichtern dort erlaubt sind. Gelbe Lichterketten können ein sanftes Umgebungslicht wiedergeben. Außerdem sehen sie auch auf Fotos gut aus.

Fazit


Ein Mittelstück für die Hochzeit kann leicht übersehen werden, aber es spielt eine wichtige Rolle für die romantische Stimmung auf Ihrer Hochzeit. Egal, ob Sie die Arrangements selbst machen oder mit einem Floristen zusammenarbeiten, Sie können diese Tipps befolgen, um Ihren großen Tag für Sie und Ihre Gäste unvergesslich zu machen.

Merkmal Bild: Filipp Romanovski; Bild 1: Jordanien Arnold

Der Floristenführer